Universität Osnabrück, FB 3

Katholische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Stationen der Philosophiegeschichte

3.555

Dozenten

Beschreibung

Immer wieder werden im Theologiestudium Grundkenntnisse der Philosophie und ihrer Geschichte vorausgesetzt. Denn von Anfang an hat sich der christliche Glaube in einem spannungsreichen Dialog mit dem je zeitgenössischen philosophischen Denken artikuliert, um angesichts sich wandelnder kultureller Kontexte begründete „Rechenschaft von der Hoffnung“ (vgl. 1 Petr 3,15) zu geben. Die Vorlesung dient daher einer ersten Bekanntschaft mit zentralen Stationen der Philosophiegeschichte. Dabei soll es weniger um einzelne Thesen und Theorien der „großen Denker“ gehen, sondern primär um die Grundhaltung ihres jeweiligen Philosophieverständnisses, den Zusammenhang mit dem geistigen Klima einer Epoche und dabei auch die Berührungspunkte zu theologischen Fragehorizonten. Beabsichtigt ist also keine im doppelten Sinn erschöpfende Ahnengalerie diverser Philosophen der Vergangenheit, sondern eine Einübung in philosophisches Denken anhand historisch einschlägiger und bis heute wirkmächtiger Persönlichkeiten und Problemstellungen.

Weitere Angaben

Ort: 15/114
Zeiten: Fr. 10:00 - 12:00 (wöchentlich), Termine am Freitag. 15.02. 10:00 - 12:00
Erster Termin: Fr , 26.10.2018 10:00 - 12:00, Ort: 15/114
Veranstaltungsart: Vorlesung (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Katholische Theologie > Systematische Theologie > Systematische Theologie: Dogmatik und Fundamentaltheologie
  • Katholische Theologie