Universität Osnabrück, FB 3

Katholische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Philosophische Grundfragen im Überblick

3.554

Dozenten

Beschreibung

Namen wie Platon und Aristoteles, Descartes und Kant, Nietzsche und Heidegger begegnen einem im Theologiestudium immer wieder, und keineswegs nur Studienanfänger stolpern mitunter über Begriffe wie „Substanz“ oder „Subjekt“, „Hermeneutik“ oder „Eudämonismus“. Aber wie kann man sich im weiten Feld der Philosophie orientieren? Und wozu soll es gut sein, so seltsame Fragen zu stellen wie die, „warum überhaupt etwas ist und nicht vielmehr nichts“? – Die Vorlesung will Theologiestudierenden aller Semester zu einem philosophischen Rüstzeug verhelfen, das die Lust am Selberdenken fördert. Der Überblick über wichtige Namen, Begriffe und Ansätze soll so dazu dienen, sich anhand exemplarischer Fragen gemeinsam in zentrale philosophische Gedankengänge einzuüben, die auch theologisch immer wieder zu denken geben: Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?

Weitere Angaben

Ort: 15/114
Zeiten: Fr. 10:00 - 12:00 (wöchentlich), Termine am Freitag. 16.02. 10:00 - 12:00
Erster Termin: Fr , 27.10.2017 10:00 - 12:00, Ort: 15/114
Veranstaltungsart: Vorlesung (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Katholische Theologie > Systematische Theologie > Systematische Theologie: Dogmatik und Fundamentaltheologie
  • Katholische Theologie