Universität Osnabrück, FB 3

Katholische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Tutor:innen für das Tutorium zum Grundkurs Praktische Theologie WS 21/22 gesucht

Auch dieses Jahr suchen wir wieder Tutor:innen für das Tutorium zum Grundkurs Praktische Theologie!
Ihr seid mindestens im 3. Semester (besser noch im 5. Semester), kennt euch gut mit dem wissenschaftlichen Arbeiten aus, habt Spaß daran, viele Fragen zu beantworten und die neuen Erstsemester in einem Tutorium zu begleiten und auf das Studium vorzubereiten? Dann seid ihr hier genau richtig!
Für ein erstes Kennenlernen der möglichen Tutor:innen treffen wir uns am 05.08.21 um 15:30 Uhr in den Meetings der Studiengruppe: Tutor:innen Grundkurs Praktische Theologie WS 21/22 (https://studip.uni-osnabrueck.de/dispatch.php/course/studygroup/details/0c7e536751a538dd42a273706bf8f0bf)
Stellt bitte vorab eine Anfrage an die Studiengruppe auf Stud.IP, um zur Studiengruppe hinzugefügt zu werden.
Bei wichtigen Fragen oder Problemen vorab, meldet euch bitte bei mir: llandwehr@uos.de
Ich freue mich darauf euch kennenzulernen!
Lara Landwehr

 

 

___________________________________________________________________

Klarstellung zu den Anforderungen "Latein für Theologiestudierende" und Sprachanforderungen für Lehramt am Gymnasium

Wir unterscheiden "fachbezogene Grundkenntnisse" und "fachbezogene Kenntnisse".

1) fachbezogene Grundkenntnisse in Latein (Grundschulen, berufliche Schulen) umfassen den Kurs "Latein für Theologen I" - also einen Kurs über ein Semester á 4 SWS (jeweils nur im WS angeboten)

2) fachbezogene Kenntnisse in Latein (Haupt- und Realschulen, Gymnasien) umfassen die Kurse "Latein für Theologen I" sowie "Latein für Theologen II" - also ein Kurs über zwei Semester á 4 SWS. Wer bereits auf der Schule mindestens ein Jahr Latein gelernt hat, erfüllt die Anforderungen "fachbezogene Grundkenntnisse"; wer mindestens 2 Jahre Latein gelernt hat, kann sich "fachbezogene Kenntnisse" bescheinigen lassen. Die Gleichwertigkeitsfeststellung erhalten Sie nach Vorlage der Schulzeugnisse in der Sprechstunde von Prof. Steins.

3) Für das Lehramt am Gymnasium werden zusätzlich fachbezogene Kenntnisse in Hebräisch oder Griechisch gefordert – also ein Kurs über zwei Semester á 4 SWS („Hebräisch bzw. Griechisch für Theologen I und II“) nach Wahl.

Haben Sie Fragen darüber hinaus, wenden Sie sich bitte in seiner Sprechstunde an Prof. Dr. Georg Steins. 

__________________________________________________________________________________________

 

Studierende finden Antworten auf die aktuell
wichtigsten Fragen zum Umgang mit Prüfungsangelegenheiten
auf der Homepage des FB 3