Universität Osnabrück, FB 3

Katholische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Publikationen PD Dr. theol. Sonja Angelika Strube

Publikationen
 

A. Monographien/Bücher
B. Weitere Herausgeberschaften
C. Expertisen zum Themenbereich Rechtspopulismus
D. Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften und Sammelbänden
E. Pastoralexegese und theologische Beiträge für einen breiteren Leserkreis
F. Lexikon-Artikel
G. Arbeitshilfen Theologische Erwachsenenbildung
H. Rezensionen und Berichte
I. Interviews in Auswahl


A. Monographien/Bücher

Strube, Sonja Angelika, „Wegen dieses Wortes ...“ Feministische und nichtfeministische Exegese im Vergleich am Beispiel der Auslegungen zu Mk 7,24-30, Theologische Frauenforschung in Europa Bd. 3, Münster 2000 (Dissertation).

Strube, Sonja Angelika, Bibelverständnis zwischen Alltag und Wissenschaft. Eine empirisch-exegetische Studie auf der Basis von Joh 11,1-46, Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik Bd. 34, Münster 2009 (Habilitation).

Strube, Sonja Angelika (Hg.), Das Fremde akzeptieren. Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegenwirken - Theologische Ansätze, Herder: Freiburg i. B. 2017.

Graf, Ulrike/Klinger, Susanne/Mokrosch, Reinhold/Regenbogen, Arnim/Strube, Sonja Angelika (Hg.), Werte leben lernen: Gerechtigkeit - Frieden - Glück, (Reihe: Werte interdisziplinär), V&R: Göttingen 2017

Strube, Sonja Angelika (Hg.), Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie, Herder: Freiburg i. B. 2015.

Strube, Angelika, Rechtsextremen Tendenzen begegnen. Arbeitshilfe für Gemeindearbeit und kirchliche Erwachsenenbildung, mit Arbeitsmaterialen auf CD-Rom, Herder: Freiburg i. B. 2013 (popularwissenschaftlich, religionspädagogisch-didaktisch).


B.Weitere  Herausgeberschaften

Strube, Sonja Angelika (Hg.), Versöhnt leben (Reihe FrauenBibelArbeit 36), Katholisches Bibelwerk: Stuttgart 2016.

Strube, Sonja Angelika (Hg.), Lebensphasen - Lebenszeit (Reihe FrauenBibelArbeit 31), Katholisches Bibelwerk: Stuttgart 2013.

Strube, Sonja Angelika (Hg.), Frauenweisheit - Gottesweisheit (Reihe FrauenBibelArbeit 27), Katholisches Bibelwerk: Stuttgart 2011.

Strube, Sonja Angelika (Hg.), Fremde Frauen (Reihe FrauenBibelArbeit 24), Katholisches Bibelwerk: Stuttgart 2010.

Herausgeberin der Reihe FrauenBibelArbeit, redaktionelle Mitarbeiten:
• Mitherausgeberin der Reihe FrauenBibelArbeit (ab Band 22 / seit 2008).
• Redaktionelle Mitarbeit beim KBE Infodienst Theologische Erwachsenenbildung (seit 2003).
• Redaktionelle Mitarbeit am Kompendium feministische Bibelauslegung, hg. von Marie-Theres Wacker und Luise Schottroff, Gütersloh 1998.


C. Expertisen zum Themenbereich Rechtspopulismus

Expertise: Ursachen des innerkirchlichen Widerstands gegen Papst Franziskus und seine Reformen. Empirische Beobachtungen zu fundamentalistischen und autoritären Haltungen unter römisch-katholischen Gläubigen am Beispiel der privaten Website „kath.net“, Reihe Osnabrücker Hochschulschriften - E-Publikation, der Universität Osnabrück, auf: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201906131663

Gemeinsam mit Uwe Gerber: Expertise Fundamentalismus als gewaltsame Gestaltungsform von Religion, Politik und Gesellschaft. Fundamentalistische Vorstellungen, Strömungen und Praktiken im europäischen Protestantismus und Katholizismus: Der Streit um die Deutungshoheit und Gestaltung der Moderne, April 2014. > pdf hier: http://STRUBE/GERBER Expertise Fundamentalismus
Expertise "Fundamentalistische Elemente im Katholizismus", Oktober 2013.

Expertise „Gender und Rechtsradikalismus“ unter Einbeziehung der Broschüre: Kirche in Not, Weltweites Hilfswerk Päpstlichen Rechts, „Gender-Ideologie“. Ein Leitfaden aus der Broschürenreihe „Glaubens-Kompass“ im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, Referat Frauenseelsorge, Januar 2015, 
https://bagkr.de/wp-content/uploads/2018/07/STRUBE-Expertise-zu-Genderismus-Brosch%C3%BCre-Jan-2015-7-2016.pdf
und https://www.frauenseelsorge.de/geschlechtersensibel.html

Religiös und rechtsextrem? Beobachtungen zu unerwarteten Anschlussmöglichkeiten (umfangreiche Ausarbeitung der Antrittsvorlesung vom 28.4.2015 an der Universität Osnabrück), auf: Bundesarbeitsgemeinschaft Kirchen und Rechtsextremismus BAGKR, Materialien: Hintergrundtexte, Rechtspopulismus in Europa, http://bagkr.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/07/STRUBE-Artikel-Religi%C3%B6s-und-rechtsextrem-8.2015.pdf.


D. Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften und Sammelbänden

 

Soziale Arbeit als Aufgabe von Religionsgemeinschaften? Sozialraumorientierte Sozialpastoral und das diakonale Selbstverständnis einer „Kirche für andere“, in: Perspektiven. Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft und muslimische Wohlfahrtspflege, 1/2019, 29-70: https://journals.ub.uni-osnabrueck.de/index.php/perspektiven/issue/view/11/PDF.

Fundamentalistische Strömungen im katholischen Glaubensspektrum und Autoritarismus als eine Wurzel fundamentalistischer Religiosität, erscheint in: Wasmuth, Jennifer/Dieter, Theodor (Hg.), Tagungsband Fundamentalismus als ökumenische Herausforderung [Arbeitstitel], Leipzig 2019.

“Right-Wing Catholicism”? Activities and Motives of New Right Catholics in German-Speaking Countries, erscheint in: Meireis, Thorsten (Hg.), Tagungsband zur Konferenz “Neo-Nationalism and Religion” [Arbeitstitel], 2019.

Die extreme Rechte und ihre Okkupation des christlichen Abendlandes. Einblicke in extrem rechte Manipulationsstrategien, erscheint in: Lebendiges Zeugnis, Themenheft „Christliches Abendland“, Januar 2019.

Die Neue Rechte als Herausforderung für Christinnen und Christen sowie für die Kirchen. Hintergrundinformationen und sozialethische Impulse für Schule und Unterricht, in: Katholische Bildung, Heft März/April 2019, 74-82.

Rechtspopulismus und konfessionelle Anti-Gender-Bewegung: Milieu-übergreifende Allianzen und rhetorische Strategien im deutschen Sprachraum, in: Maren Behrensen/Marianne Heimbach-Steins/Linda Hennig (Hg.), Gender – Nation – Religion: Ein internationaler Vergleich von Akteursstrategien und Diskursverflechtungen, Frankfurt/New York 2019, 25-49.

Zwischen Einfühlungsvermögen und Konfliktfähigkeit: Gesprächsräume eröffnen in Zeiten erstarkenden Rechtspopulismus, in: Lebendige Seelsorge 6/2018, 386-391.

Vertrauen ins Leben statt rückwärtsgewandter Utopien und autoritärer Hoffnungen, in: Lebendige Seelsorge 6/2018, 400f.

Universitäre Theologie als ein „Stadium religiöser Entwicklung“? Versuch eines Reframings des Verhältnisses von Theologie und Glaube angesichts der Herausforderungen (nicht nur) der Studieneingangsphase, erscheint in: Norbert Brieden/Oliver Reis (Hg.), Glaubensreflexion - Berufsorientierung - theologische Habitusbildung. Der Einstieg ins Theologiestudium als hochschuldidaktische Herausforderung, Münster 2018, 159-176.

Rechtspopulismus als „Zeichen der Zeit“, dem aufgrund unseres Glaubens zu widersprechen ist, in: Tomas Halik/Paul M. Zulehner, Wir teilen diesen Traum, 2018.

Widerstand gegen Papst Franziskus und seine Reformen: Empirische Beobachtungen am Beispiel der Internetseite kath.net, in: Kruip, Gerhard, Église qui change – Cinq ans après l’élection du Pape François, ET-Studies, Zeitschrift der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie 1/2018, 27-50.

Religiositäten und Vorurteilsstrukturen. Empirische Beobachtungen zu religiös motiviertem Autoritarismus in katholischen Milieus, in: Andreas Lob-Hüdepohl/Johannes Eurich (Hg.), Soziale Arbeit zwischen Anpassung und Widerstand, 2018, 167-191.

Abwehrhaltungen statt Willkommenskultur? Rechtspopulistische Argumentationsstrukturen gegen die Aufnahme Geflüchteter in rechtschristlichen Medien, in: Marianne Heimbach-Steins (Hg.), Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften (Bd. 58/2017), 45-56.

Was hindert Ethik daran, praktisch zu werden? Problemanzeigen und Lösungsperspektiven, in: dies./Ulrike Graf/Susanne Klinger/Reinhold Mokrosch/Arnim Regenbogen, Werte leben lernen: Gerechtigkeit, Frieden, Glück, Göttingen 2017.

Wie Theologie Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegenwirken kann. Erreichtes und Desiderate, in: dies., Das Fremde akzeptieren, Freiburg/B. 2017, 13-29.

Ermutigung zum Widerspruch. Praktisch-theologische Thesen zur Konfliktfähigkeit, in: dies., Das Fremde akzeptieren, Freiburg/B. 2017, 222- 234.

Gemeinsinn als Tiefendimension religiöser Bildung. Impulse nach Hannah Arendt, in: Katechetische Blätter 142, 2/2017, 138 -143.

Rechtspopulistische Strömungen und ihr Anti-Genderismus, in: Margit Eckholt (Hg.), Gender studieren. Lernprozess für Theologie und Kirche, Ostfildern 2017, 105-120.

Christliche Unterstützer der AfD: Milieus, Schnittmengen, Allianzen, in: Stefan Orth/Volker Resing (Hg.), AfD, Pegida & Co. Angriff auf die Religion?, Freiburg i. B. 2017, 58-71.

Christliche Frömmigkeitsstile und rechtspopulistische Einstellungen: Komplexitätstoleranz als spirituelle Aufgabe, in: Hirschberg. Verbandszeitschrift der Gemeinschaft Katholischer Männer und Frauen KMF/ND 1/2017 (Thema: Rechtspopulismus), 20-29.

„Bei euch aber soll es nicht so sein“ – Ein rezipient_innenorientierter Zugang zu Mk 10,35-45, in: Annett Giercke-Ungermann/Sandra Hübenthal, Orks in der Gelehrtenwerkstatt? Bibelwissenschaftliche Lehrformate und Lernumgebungen neu modelliert, Münster 2016, 173-188.

In kirchlichen Räumen mit Pegida reden? Ein kritisch-differenzierender Diskussionsbeitrag zum Umgang mit Dialog-Begehren rechter Aktivisten, auf: Bundesarbeitsgemeinschaft Kirchen und Rechtsextremismus, Materialien: Hintergrundtexte, Rechtspopulismus in Europa, http://bagkr.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/07/Strube-Artikel-Mit-Pegida-reden-4.2016.pdf.

Lesefreundliche Kurzfassungen mit unterschiedlichen Akzenten:

Religiös und rechtsextrem? Beobachtungen zu unerwarteten Anschlussmöglichkeiten (umfangreiche Ausarbeitung der Antrittsvorlesung vom 28.4.2015 an der Universität Osnabrück), auf: Bundesarbeitsgemeinschaft Kirchen und Rechtsextremismus BAGKR, Materialien: Hintergrundtexte, Rechtspopulismus in Europa, http://bagkr.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/07/STRUBE-Artikel-Religi%C3%B6s-und-rechtsextrem-8.2015.pdf.

Lesefreundliche Kurzfassung dazu:

„Familienschutz“ als Deckmantel für Ideologien der Ungleichwertigkeit, erschienen am 1.2.2016 auf: feinschwarz.net. Theologisches Feuilleton: http://www.feinschwarz.net/familienschutz-als-deckmantel/.

Einführung, in: Strube, Rechtsextremismus als Herausforderung, 9-17.

Problemanzeige: Rechtsextreme Tendenzen in sich christlich verstehenden Medien, in: Strube, Rechtsextremismus als Herausforderung, 18-33.

Der (ausgefallene) „Shitstorm“ oder: Warum man auch bodenlosen Falschaussagen im Internet widersprechen sollte, in: Ulrike Bechmann/Rainer Bucher/Rainer Krockauer/Johann Pock, Abfall. Theologisch-kritische Reflexionen über Müll, Entsorgung und Verschwendung, Münster 2015, 251-272.

Expertise „Gender und Rechtsradikalismus“ unter Einbeziehung der Broschüre: Kirche in Not, Weltweites Hilfswerk Päpstlichen Rechts, „Gender-Ideologie“. Ein Leitfaden aus der Broschürenreihe „Glaubens-Kompass“ im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, Referat Frauenseelsorge. > pdf: hier

Rechtsextremismus und Christentum. Rechtsextreme Tendenzen im christlichen Glaubensspektrum als relevantes Thema für feministische Theologie und Praxis, auf: womencomment.eu Website-Initiative aus der Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen – Deutschland (ESWTR/D), http://womencomment.eu/fundamentalismus-pluralitat-religionen-2 (von Jan. 2015 bis Jan. 2016  auf: Theologinnen kommentieren die Gegenwart - European Society of Women in Theological Research ESWTR www.thkg.de).

Zusammen mit Wassilis Kassis/ Charlotte Schallié/Judtih von der Heyde: Prediction of Anti-Muslim Sentiment on Campus: A Cross-Cultural Analysis of Prejudice in Two University Populations. HIKMA – Journal of Islamic Theology and Religious Education 5 (9), 2014, 141-165.

Rechtsextremismus als Forschungsthema der Theologie? Aktuelle Studien und eine kritische Revision traditionalismusaffiner Theologien und Frömmigkeitsstile, Hauptartikel in: Theologische Revue 3/2014, 179-194.

Wege aus der Sackgasse des Dualismus. Das Werte- und Entwicklungsquadrat (F. Schulz von Thun) in religionspädagogischen Zusammenhängen, in: Info-Dienst Theologische Erwachsenenbildung 1/2013, 21-24.

„Dafür nehme ich mir Zeit“ Was wirklich wichtig ist und warum. Theologische Besinnung auf der Basis einer Befragung, in: Corinna Baumhoer/Elisa Kröger (Hg.), Ach, du liebe Zeit. Temporalität als Herausforderung der Pastoral, Ostfildern 2013, 53-73.

Stellungnahme zu idea, medrum, der Internetseite der Deutschen Evangelischen Allianz DEA (www.ead.de) auf: http://www.interkulturellewoche.de/system/files/hefteintrag/anhang/strube_stellungnahme_interkulturelle_woche_5.pdf (2013).

Legitimation tödlicher Gewalt? Wie Est 9,1-19 anders als Gewalt verherrlichend verstanden werden kann, in: Stephanie Feder/Aurica Nutt, Esters unbekannte Seiten. Theologische Perspektiven auf ein vergessenes biblisches Buch, FS Marie-Theres Wacker, Ostfildern 2012, 150-162.

Gefühle ausgeschlossen – Thesen zu einer folgenreichen Exklusion, in: Johann Pock/Birgit Hoyer/Martin Schüssler (Hg.), Ausgesetzt. Exklusionsdynamiken und Exposureprozesse in der Praktischen Theologie, Münster 2012, 51-68.

Rechtspopulistisches Interessen an katholischen Themen – eine Herausforderung für die kirchliche Erwachsenenbildung, in: Info-Dienst theologische Erwachsenenbildung Nr. 57, 3/2011, 19-23.

„Die Frage ist freilich, wie man vom Text zum Handeln kommt“. Die Bedeutung von Emotionen für Lesen, Handeln und Exegese, in: Joachim Kügler u.a. (Hg.), Bibel und Praxis. Beiträge des Internationalen Bibel-Symposions 2009 in Bamberg, Münster 2011, 173-187.

Lektüre auf Augenhöhe. Bibellektüren von Alltagsbibelleser/innen - eine Bereicherung für alle, in: Bibel und Kirche, 64. Jg., 4/2009, 216-222.

Den „garstig breiten Graben“ überwinden: Ein Vergleich alltäglicher und exegetischer Lesarten zur Erzählung von der Auferweckung des Lazarus, in: Orientierung 72/2008 (Nr. 17, 15. Sep 2008), 181-185, archiviert auf: http://www.orientierung.ch/pdf/2008/JG%2072_HEFT%2017_DATUM%2020080915.PDF.

Bibelverständnis zwischen Alltag und Wissenschaft: Eine empirische Studie anhand der Erzählung von der Auferweckung des Lazarus, in: Info-Dienst Theologische Erwachsenenbildung Nr. 47, 2/2008, 11-16.

„… und erhöht die Erniedrigten“ – Gottes Parteilichkeit ermächtigt die Opfer von Gewalt – Eine biblische Arbeitshilfe, in: „Gemeinsam gegen Gewalt“. Eine Arbeitshilfe zum Umgang mit häuslicher Gewalt gegen Frauen, hg. von der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz/Kirchliche Arbeitsstelle für Männerseelsorge und Männerarbeit in den deutschen Diözesen, Bonn 2007, 17-22.

„Anders ist der Glanz des Mondes“ – Meditative Laien-Bibellektüre als exegetischer Erkenntnisgewinn. Zwei Exegesen zu 1 Kor 15,35-44, in: Gerhard Hotze/Egon Spiegel (Hg.), Verantwortete Exegese. Franz Georg Untergaßmair zum 65. Geburtstag, Vechtaer Beiträge zur Theologie 13, Münster 2006, 93-107.

Den „garstig breiten Graben“ überwinden. Empirische Erforschung heutiger Alltagslektüren als Teil exegetischen Forschens - Plädoyer für ein erweitertes Selbstverständnis der Exegese, in: Ralf G. Czapla/Ulrike Rembold (Hg.), Gotteswort und Menschenrede. Die Bibel im Dialog mit Wissenschaften, Künsten und Medien. Vorträge der interdisziplinären Ringvorlesung des Tübinger Graduiertenkollegs „Die Bibel - ihre Entstehung und ihre Wirkung“ 2003-2004, Jahrbuch für Internationale Germanistik Reihe A: Kongressberichte Vol. 73, Bern 2006, 327-340.

Hannah Arendts Begriff des Gemeinsinns und die politische Dimension persönlichkeits­orientierter Erwachsenenbildung, in: Rainer Bucher/Rainer Krockauer (Hg.), Pastoral und Politik. Erkundungen eines unausweichlichen Auftrags, Münster 2006, 153-162.

Persönlichkeitsbildung im Geiste Hannah Arendts. Hannah Arendts Begriff des Gemeinsinns und die politische Dimension persönlichkeitsorientierter Erwachsenenbildung, in: EB - Erwachsenenbildung. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 3/2005, 130-133.

Den „garstig breiten Graben“ überwinden. Plädoyer für ein erweitertes Selbstverständnis der Exegese – ein Diskussionsanstoß, in: Orientierung 68/2004 (Nr. 22, 30. Nov 2004), 242-245. archiviert auf: http://www.orientierung.ch/pdf/2004/JG%2068_HEFT%2022_DATUM%2020041130.PDF.

„Wegen dieses Wortes ...“ Was feministische von nichtfeministischer Exegese unterscheidet. Einblick in eine Untersuchung der exegetischen Sekundärliteratur zur Erzählung von der syrophönizischen Frau (Mk 7,24-30), in: Stefan Lücking u.a., Visionen des Anfangs, Biblisches Forum Jahrbuch II, München 2004, 203-218.


E. Pastoralexegese und theologische Beiträge für einen breiteren Leserkreis

Pastoralexegese: Bibelarbeiten in der Reihe „FrauenBibelArbeit“ (Katholisches Bibelwerk Stuttgart)
 
  • „Beobachtet die Lilien des Feldes“ Der Aufruf zur Sorglosigkeit in der Bergpredigt, in: Eleonore Reuter (Hg.), Wunschlos glücklich. Wo das Glück gründet, Stuttgart 2017, 68-74.88-92.
  • Im ehrlichen Streit Gemeinschaft gewinnen. Impulse zu Matthäus 18,15-17, in: dies., Versöhnt leben, Stuttgart 2016, 70-78.128-130.
  • Warnende Stimmen – deutender Glaube. Der „Bote des Herrn“ in den Verkündigungserzählungen. Bibelarbeit zu Mt 1-2 und Lk 1,8-38, in: Gabriele Theuer, Engel und Dämonen, Stuttgart 2014, 18-24.
  • Kindheitsgeschichten = Kindergeschichten? Bibelarbeit zu Mt 1-2, in: Sonja Angelika Strube, Lebensphasen – Lebenszeit, Stuttgart 2013, 39-45.
  • Lebensphasen und Lebenszeit heute. Eine aktuelle Einleitung, in: Sonja Angelika Strube, Lebensphasen – Lebenszeit, Stuttgart 2013, 6-11.
  • Bibelarbeit zu Sir 3,1-16, in: Sonja Angelika Strube, Lebensphasen – Lebenszeit, Stuttgart 2013, 66-67.
  • Prüft alles und das Gute behaltet. Bibelarbeit zu 1 Thess 5,21, in: Eleonore Reuter (Hg.), Coole Sprüche, Stuttgart 2013
  • Wer sucht, der findet. Bibelarbeit zu Lk 11,9, in: Eleonore Reuter (Hg.), Coole Sprüche, Stuttgart 2013
  • Paulus und die Auferstehung. Bibelarbeit zu 1 Thess 4,13-18, in: Sabine Bieberstein (Hg.), Auferstehung, Stuttgart 2012, 66-72
  • „Machtvoll entfaltet sie ihre Kraft und durchwaltet voll Güte das All“. Bibelarbeit zu Weisheit 7,22-8,1 und 10,1-11,1, in: Sonja Angelika Strube (Hg.), Frauenweisheit - Gottesweisheit, Stuttgart 2011, 44-55
  • Eine fremde Frau weitet Jesu Horizont. Bibelarbeit zu Mk 7,24-30, in: Sonja Angelika Strube (Hg.), Fremde Frauen, Stuttgart 2010, 36-44
  • Eine Frau als Wirtschaftsfaktor – die wahrsagende Sklavin in Philippi (Apg 16,16ff), in: Sabine Biberstein (Hg.), Frauen und Geld, Stuttgart 2008, 60-67
  • Maria, die Mutter und gläubige Jüdin. Bibelarbeit zu den Marienerzählungen des Markusevangeliums (Mk 3,20f.31-35 und 6,1-6a), in: Anneliese Hecht (Hg.), Maria – Mutter Jesu, Stuttgart 2007, 17-26
  • Die skrupellose Drahtzieherin und ihre aufreizende Tochter oder: Zähmende Mythen und ihre Entzauberung. Bibelarbeit zu Mk 6,14-29, in: Anneliese Hecht (Hg.), Böse Frauen, Düsseldorf - Stuttgart 2005, 52-59
  • „Darum wird Gott dich verderben für immer ...“ - Können wir Rachepsalmen beten? in: Bettina Eltrop (Hg.), FrauenWiderstand, Düsseldorf - Stuttgart 2004, 56-62.
 
  • Mitarbeit im Projekt „mittendrin“, Katholisches Bibelwerk/Deutsche Bibelgesellschaft/ Bibellesebund e.V., Stuttgart 2003.
  • Impulse zu Offb 21,12 (für die Woche 27.12.2015 – 02.01.2016), in: Angelika Schmidt-Biesalski (Hg.), Weitergehen 2015. Texte zum Nachdenken für jeden Tag, Lahr 2014.
  • Impulse zu Mk 7,24-30 (für die Woche 09.–15.2.2014), in: Angelika Schmidt-Biesalski (Hg.), Weitergehen 2014. Texte zum Nachdenken für jeden Tag, Lahr 2013.


Pastoralexegese: Artikel-Serien in „Frau und Mutter. Menschen - Leben - Vielfalt“ (Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, erreicht über 500.000 LeserInnen monatlich, archiviert auf:  https://www.kfd-bundesverband.de/suche.html?L=0, Suche: "Strube")

 

Siebenteilige Serie „Heilsame Impulse aus der Bibel“, in: „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 102. Jg., Hefte 1/2019 -7/2019.

Dreiteilige Serie zum „Hohen Lied“, in: „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 101. Jg., Hefte 5/2018 -7/2018.

Vierteilige Serie „Zusammen wachsen“ über die Sakramente in ökumenischer Perspektive in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 100. Jg., Hefte 9/2017 -12/2017.

Fünfteilige Serie „Von Jesse kam die Art“ (nicht-antijudaistische Bibellektüre) in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 100. Jg., Hefte 1/2017 -5/2017 (z. B.https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2017/frau-mutter-022017von-jesse-kam-die-art.html).

Fünfteilige Serie „Die Bibel für Entdeckerinnen“. Anleitung zu Gruppenarbeiten, in „Die Mitarbeiterin“, Hefte 1,2,3,5,6/2015, jeweils 28-30.

Dreiteilige Artikelserie zu Apokryphen Evangelien in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, Hefte 5/2014 -7-8/2014.

Vierteilige Serie zum Johannesevangelium in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 96. Jg., Hefte 9/2013 -12/2013 (z. B.: https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2013/frau-mutter-092013-reich-an-beziehungen.html ).

Vierteilige Serie zur Bergpredigt in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 95. Jg., Hefte 9/2012 -12/2012:
1. „Denkt nicht, ich sei gekommen, die Tora außer Kraft zu setzen" (https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2012/frau-mutter-092012-was-sollen-wir-tun.html)
2. „Liebe deinen Nächsten – er ist wie du"
3. „Auge für Auge, Zahn für Zahn"
4. „Sorgt euch nicht“ Vom Nicht-Tun und Vertrauen

Dreiteilige Serie „Paulus“ in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 94./95. Jg., Hefte 12/2011-2/2012:
1. Theologie als Dialog. Der Jude Paulus und seine Mission
2. Paulus und die Auferstehung
3. Paulus und die Frauen

Elfteilige Serie „Die Bibel verstehen“ in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 93. Jg., Hefte 1-12/2010, jeweils 6-8:
1. Schöpfung, Urknall, Evolution (Gen 1: https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2010/frau-mutter-012010-schoepfung-urknall-und-evolution.html)
2. Vertreibung aus dem Paradies (Gen 2-3)
3. Mehr als Wahrsagerei (Biblische Prophetie: https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2010/frau-mutter-032010-mehr-als-wahrsagerei.html)
4. Der Wettlauf zum Grab (Oster-Evangelien und 1 Kor 15)
5. „Sag an, wer ich doch diese…?“ Maria im NT (https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2010/frau-mutter-052010-sag-an-wer-ist-doch-diese.html)
6. „Tage des Zorns“ Unheilsprophetie und ihre Sehnsucht nach Gerechtigkeit
7./8. „Wütendes Beten“ Feindpsalmen nennen Ungerechtigkeit beim Namen (https://www.kfd-bundesverband.de/artikel/wuetendes-beten.html)
9. „Wer an mich glaubt, wird leben“ Die Wunder Jesu
10. „Ich befehle dir, Geist“ Dämonen¬austreibungen als Sieg über das Böse (https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2010/frau-mutter-102010-ich-befehle-dir-geist.html)
11. Von Gott in Bildern sprechen. Die Gleichnisse Jesu
12. Gott und Mensch. Die Kindheitslegenden der Evangelien

Sechsteilige Serie zu den Evangelien in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 92. Jg., Hefte 2-7/2009, jeweils 6-8:
1. Einladung zum Bibellesen (https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2009/frau-mutter-022009-einladung-zum-bibellesen.html)
2. Vom Juden Jesus zum christlichen Neuen Testament
3. Die Frohe Botschaft des Markus: Der leidende Messias, die geschwisterliche Gemeinde und Frauen als vorbildliche Jüngerinnen
4. Die Frohe Botschaft des Matthäus: „Was ihr den Geringsten meiner Geschwister getan habt, das habt ihr mir getan“
5. Die Gute Nachricht des Lukas: „Die Mächtigen stürzt er vom Thron und erhöht die Erniedrigten“
6. Die Gute Nachricht des Johannes: „Wie ich euch geliebt habe, so sollt ihr einander lieben“

• Einladung zum Dialog. In der Bibel stehen unterschiedliche Theologien nebeneinander, in „Frau und Mutter“ Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands kfd, 94. Jg., Heft 10/2011, 8-9 (https://www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter/archiv-2011/frau-mutter-102011-einladung-zum-dialog.html).
• Heimat und Fremde in der Bibel, in „Die Mitarbeiterin“, Themenheft „Heimat – mehr als nur ein Ort“, Heft 4-2012, 16-19.



Weitere theologische Beiträge

  • Eine Analyse rechtskatholischer Internetseiten: Wer sind die Gegner von Papst Franziskus und was treibt sie an? Hauptartikel am 8.5.2019 auf dem Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland katholisch.de: https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/wer-sind-die-gegner-von-papst-franziskus-und-was-treibt-sie-an (Übersetzung ins Italienische auf: http://www.settimananews.it/papa/gli-oppositori/; Übersetzung ins Tschechische auf: http://www.christnet.eu/clanky/6247/kdo_jsou_oponenti_papeze_frantiska_a_jake_jsou_jejich_pohnutky.url; Übersetzung ins Portugisische/Brasilianische: http://www.ihu.unisinos.br/78-noticias/589246-os-opositores
  • Kein Interesse an christlichen Werten, in: Schweizer Kirchenzeitung 21/2018, 442-443 sowie in Langfassung als Bonusbeitrag (acht Seiten).
  • Warum sich als Christ/in gegen 'rechts' engagieren?, in: Akademine CPH (Hg.), Was tun gegen 'rechts'? Empfehlungen für den Umgang mit Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Kirche und Gesellschaft. Ein Handbuch für die Praxis, Würzburg 2018, 37-57.
  • Widerstand gegen Rechtspopulismus: Ermutigungen aus dem christlichen Glauben, in: Materialheft Interkulturelle Woche 2017, 17-19.
  • Kreuzzug für das christliche Abendland, in: Dossier "Die zerrissene Gesellschaft. Was tun gegen Rechtspopulismus?" der Zeitschrift Publik Forum. Zeitschrift kritischer Christen, 8/2017, 6.
  • Familien im Fokus? Wie sich Rechtspopulisten als Familienschützer ausgeben – ein genauer Blick lohnt! Leitartikel, in: EINS* Frauen. Männer. Perspektiven. Unsere Kirche 2/2017 (März), 1.
  • Wenn „Familienschutz“ draufsteht und rechte Stimmungsmache drin ist. Wie rechte Gruppierungen Christ*innen ködern wollen, erscheint in: Heiko Klare/Mobile Beratungsteams in NRW (Hg.), „Berichte von unterwegs“, 2017.
  • Familienbild als Einflugschneise: Was Gläubige anfällig macht, in: Neue Caritas. Politik, Praxis, Forschung, Zeitschrift des Deutschen Caritasverbands Heft 20/Nov. 2016, 9-13, auf: https://www.caritas.de/neue-caritas/heftarchiv/jahrgang2016/artikel/familienbild-als-einflugschneise-was-glaeubige-anfaellig-mac.
  • Rechtspopulistisch und religiös? Blick auf gefährliche Vernetzungen, in: pax_zeit 3/2016, Mitgliederzeitschrift der Internationalen Katholischen Friedensbewegung Pax Christi, 6-8.
  • Rechtspopulismus und Kirchen. Rechte Einstellungen machen vor Kirchentüren nicht halt, in: Nächstenliebe leben. Klarheit zeigen. Handreichung für Gemeinden zum Umgang mit Rechtsradikalität und Fremdenfeindlichkeit, hg. von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie und Menschenrechte, Dresden 2016, 116-120.
  • Was verbirgt sich hinter Christen pro Köln? in: Dominik Clemens/Hendrik Puls (Hg.), 33 Fragen und Antworten zu Pro Köln/Pro NRW. Entwicklung, Ideologie und Strategien einer vermeintlichen Bürgerbewegung, Köln 2014, 85-88.
  • Rechtsextremen Tendenzen im katholischen Milieu entgegentreten. Ein Problemaufriss, in: EB Erwachsenenbildung. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 2/2013, 80-82.
  • Rechtsextremen Tendenzen begegnen. Eine Aufgabe für Christ/innen – auch innerhalb der Kirchen, in: Anzeiger für die Seelsorge 9/2013, 29-31.
  • Rechtsextreme Einstellungen machen vor Kirchentüren nicht halt!, in: Materialheft Interkulturelle Woche 2013, 20-22.
  • Das rechte Scharnier, in: Publik-Forum 2/27. Januar 2012, 36f.
  • Einige Gedankenanstöße zum Trialog der abrahamitischen Religionen aus christlicher Sicht, in: Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, Interreligiöser Dialog: Christentum – Judentum – Islam. Dokumentation der kfd-Sommerakademie 2005, Düsseldorf 2006, 67-72.



F. Lexikon-Artikel

Art. Feministische Bibelauslegung, erscheint 2019 auf: WiReLex – Das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet, https://www.bibelwissenschaft.de/wirelex/das-wissenschaftlich-religionspaedagogische-lexikon/.

Art. Lazarus, auf: Bibelwissenschaft.de. Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft, http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/51951/

Art. Maria, in: Mirjam Zimmermann/Ruben Zimmermann (Hg.), Handbuch der Bibeldidaktik, Tübingen 2013, 335-338.

Art. Kindheitsevangelien, in: Mirjam Zimmermann/Ruben Zimmermann (Hg.), Handbuch der Bibeldidaktik, Tübingen 2013, 149-153.

Art. Maria, in: Peter Eicher (Hg.), Neues Handbuch Theologischer Grundbegriffe, Neuausgabe 2002, München 2005, Bd. 3, 22-34

Art. Exegese; Art. Geld, Armut – Reichtum; Art. Schuld/Sünde, in: Ulrike Bechmann/Monika Fander (Hg.), Grundbegriffe zum Alten und Neuen Testament, Reihe „99 Wörter Theologie“, hg. von Regina Ammicht Quinn/Marianne Heimbach-Steins/Aurelia Spendel, München 2003, S- 80-83. 102f. 218f.


G. Arbeitshilfen Theologische Erwachsenenbildung

  • Bibellesen ist wie ein lebendiges Gespräch zwischen Freundinnen, in: Dein Wort – mein Weg. Alltägliche Begegnungen mit der Bibel, Zeitschrift für Bibel im Alltag, 4. Jg., Heft 1/2011, 4-8.
  • Die Paradiesgeschichten in Diskussionen um Wert und Stellung „der Frau“. Arbeitsblätter, in: Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, Interreligiöser Dialog: Christentum – Judentum – Islam. Dokumentation der kfd-Sommerakademie 2005, Düsseldorf 2006, 34-37.
  • Die Bibel als Hörbuch. Ein Kaleidoskop, in: Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt (ZGP) 1/2004, 58f.
  • Arbeitshilfen praktische Bibelarbeit: Das Vergnügungsviertel am Rande der Stadt oder Lesen als Dialog mit dem Text. Eine Einstiegsmethode zum Bewusstmachen der kreativen Leistungen der Lesenden beim Leseprozess, in: Info-Dienst Theologische Erwachsenenbildung, 3/2004, 20f.
  • Gottes Wort in Menschenwort - Lesehilfen für den Hausgebrauch, in: Infodienst Theologische Erwachsenenbildung, 3/2003, 17f.
  • Arbeitshilfen praktische Bibelarbeit: Steht es im Ersten oder Zweiten Testament? in: Info-Dienst Theologische Erwachsenenbildung, 3/2003, 18f sowie in: rabs Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen 01/2004, 19.
  • Jonglieren mit Jongliertüchern als Aktivierungs-, Entspannungs- und Interaktions¬methode, in: EB - Erwachsenenbildung. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 3/2003, 83.
  • Fußspuren im Sand oder: Warum Frauen Mammuts jagen in: rabs Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen 03/2004, 9.
  • Warum Frauen schlecht einparken oder: Wem nützt der Satz? in: rabs Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen 01/2004, 4.
  • „Der Beruf ist tot, es lebe der Job“. Zwischenruf, in: Publik-Forum 21/7.11.2003, 13.
  • Frauenliturgie - was ist das? Erfahrungen und Anregungen, in: Gottes Volk 4/1994, Stuttgart 1994, 118-126.


H. Rezensionen und Berichte

  • zu: Heinz Külling, Die Ordnung der Liebe, Zürich 2011, in: Theologische Revue, Jg. 99, 2012.
  • zu: Silke Petersen, Maria aus Magdala. Die Jüngerin, die Jesus liebte, Leipzig 2011, in: Theologische Revue, Jg. 99, 2012.
  • zu: Brigitte Enzner-Probst, Frauenliturgien als Performance. Die Bedeutung von Corporealität in der liturgischen Praxis von Frauen, Neunkirchen-Vluyn 2008, in: Diakonia. Internationale Zeitschrift für die Praxis der Kirche, Herder – Freiburg i.B., 41. Jg., Heft 1/2010, 71, sowie in anderer Form in: Infodienst Theologische Erwachsenenbildung, 3/2010, 19-20.
  • zu: Joachim Kügler, Hände weg!? Warum man die Bibel nicht lesen sollte … und warum doch, Würzburg 2010, in: Katechetische Blätter 135. Jg. 6/2010, 464-465 sowie in anderer Form in: Infodienst Theologische Erwachsenenbildung, 3/2010, 19.
  • zu: Irene Leicht u.a. (Hg.), Arbeitsbuch Feministische Theologie. Inhalte, Methoden und Materialien für Hochschule, Erwachsenenbildung und Gemeinde, Gütersloh 2003, in: Infodienst Theologische Erwachsenenbildung, 2/2003, 20f.
  • zu: Matthias Sellmann (Hg.), Mode. Die Verzauberung des Körpers, Reihe „WeltAnschauungen“ der Katholischen Sozialethischen Arbeitsstelle e.V. Hamm, Mönchengladbach 2002, in: Infodienst Theologische Erwachsenenbildung, 2/2003, 16.
  • zu: Helga Melzer-Keller, Jesus und die Frauen. Eine Verhältnisbestimmung nach den synoptischen Evangelien, Freiburg-Basel-Wien, 1997, in: Schlangenbrut Nr. 62, 1998, 45f.
  • Bericht (mit Monika Konigorski), Christliche und muslimische Theologinnen diskutieren zum Thema „Verwundbarkeit“. Bericht über die Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen, deutsche Sektion (ESWTR/D), in: HIKMA 1/2015. 70f.



I. Interviews (in Auswahl)
 

Dr. phil. Sonja Strube